Zitate und Aphorismen

"Du brauchst dein Zimmer gar nicht zu verlassen. Bleib an deinem Tisch sitzen und lausche. Du brauchst nicht einmal zu lauschen. Warte einfach. Du brauchst nicht einmal zu warten, lerne einfach still zu sein, still und allein. Dann wird die Welt sich dir zur Demaskierung anbieten. Sie hat keine andere Wahl!

Ekstatisch wälzt sie sich zu deinen Füßen.“

(Franz Kafka)

„Ich gelangte nicht durch mein rationales Denken

zur Erkenntnis der fundamentalen

Gesetze des Universums.“

(Albert Einstein)

"Ohne ein Verständnis dessen, was wir wirklich sind, ist kein echter

Fortschritt möglich.“

(Louis Leakey)

"In Wahrheit existiert keine Finsternis! Sie ist nur 

ein Mangel an Licht."

(Plotin)

 

"Ein Schluck aus dem Becher der Wissenschaft

macht atheistisch,

jedoch am Boden findet sich Gott."

(Werner Heisenberg, Quantenphysiker)

 

 

"Der Zufall ist nichts anderes, als das Maß

unserer Unwissenheit."

(Henri Poincaré, Mathematiker)

 

 

"Bewusstsein und Realität scheinen zusammenzuhängen."

(Prof. Dr. A. Zeilinger, Quantenphysiker)

 

 

"Wir sind was wir denken. Alles was wir sind,

entsteht durch unsere Gedanken.

Mit unseren Gedanken machen wir die Welt."

(Buddha)

 

 

"Die Psychologie wird in ihren Möglichkeiten immer begrenzt bleiben, solange sie

die spirituelle Dimension des Menschen ausklammert."

(C.G. Jung)

„(...) das bedeutet, dass wir einen Grund haben, Descartes rationalistische Philosophie abzulehnen. Die Wissenschaft muss eingestehen, dass rationale Methoden nicht die ganze Seite der Wirklichkeit erfahren können.“

(Der Physiker K.V. Laurekainen über die Konsequenzen
der Entdeckungen der Quantenphysik)

„Ich bin mir ganz klar darüber, dass der Rahmen der klassischen Physik allzu eng ist. Während dreihundert Jahren glaubten die Leute, Newton hätte alle unsere Probleme gelöst.

Jetzt wissen wir, wie wenig seine Erklärungen eigentlich erhellen. In tausend Jahren wird man über unsere einfachen Erläuterungen lachen.“

(Hans Jürgen Eisenck, Sozialwissenschaftler)

"Der Gedanke ist die eigentliche geistige Großmacht, die die Welt beherrscht.

Er ist stärker als jede andere Kraft, mächtiger als alle Materie."

(Ralph Waldo Emerson)


„Die neue Sicht der Wirklichkeit beruht auf der Erkenntnis, dass alle Phänomene – physikalische, biologische, psychische, gesellschaftliche und kulturelle – grundsätzlich miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.“

(Ruppert Sheldrake, Biochemiker)

"Ich hatte das Glück, erkennen zu können, dass alle Paradoxa der Quantenphysik gelöst werden können, sobald wir Bewusstsein als Urgrund des Seins anerkennen ... Bewusstsein erschafft die manifeste Welt."

(Prof. Amit Goswami, Quantenphysiker)

"Die größte Täuschung des Menschen ist die Überzeugung, dass es andere

Ursachen gibt, als sein eigenes Bewusstsein."

(Neville Goddard)

"Wer vertrauen hat, erlebt jeden Tag Wunder."

(Peter Rosegger)

"Die Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte, das Amen des Universums."

(Novalis)